„30-Jahre Mauerfall“ und „30-Jahre Wiedervereinigung“

04.09.2020

Seit über 15 Jahren wird der „Tag der Deutschen Einheit“ am 3..Oktober, auf Einladung der MIT-Mittelstand- und Wirtschaftsvereinigung und dem CDU-Stadtverband Hilden, in dem würdevollen Rahmen des alten Ratsaales, des Hildener Bürgerhauses, gefeiert.

„30-Jahre Mauerfall“ und „30-Jahre Wiedervereinigung“ sind das Thema in 2020, jedoch kann der Festakt zum „Tag der Deutschen Einheit“, nicht im gewohnten Rahmen vollzogen werden. Das Ratsmitglied der CDU-Fraktion Fred-Harry Frenzel, hatte da so einen Gedanken, um alle Hildener Bürger in das Thema mit einzubinden. Er begann die Umsetzung seiner Idee mit einer einfachen Handskizze. Es folgten langwierige Recherchen, Genehmigungsverfahren und Pläne. Den Erfolg wird man ab Samstag den 5.September ab Uhr 15.00 , auf dem Dr. Ellen-Wiederhold Platz, hinter dem Bürgerhaus - Mittelstrasse, besichtigen können. „Ein Trabi hat die „Berliner Mauer“ durchbrochen“ Ein Konstrukt in Original Größe, dass der Berliner Mauer nachempfunden wurde. Darin ein echter Trabi, der soeben die Mauer durchbrochen hat. Bildhafter kann man dieses Zeitgeschehen nicht darstellen. Bis zum 3.Oktober 2020 „Tag der Deutschen Einheit“ kann man dieses „Dokument“ in Ruhe besichtigen. Zum Ausstellungsbeginn am 5.September werden auch noch einige Trabis ab Uhr 15.00 den Weg zum Dr. Ellen Wiederhold Platz finden, um das Ganze noch etwas zu beleben. Ich bin gespannt auf die Reaktionen der Bürger, so der Organisator Fred-Harry Frenzel, die herzlich eingeladen sind.